10.03.2020 / Communiqués / /

CVP-Frauen verschieben wegen Coronavirus ihre Mitgliederversammlung

Bern, 10. März 2020

Die CVP-Frauen haben beschlossen, ihre Mitgliederversammlung vom 14. März zu verschieben. Ausschlaggebend, aber nicht nur, war die Absage der Hauptreferentin, Bundesrätin Viola Amherd. Es gelte, die Bundesrätin zu schützen; dazu gehöre auch das Fernbleiben von Veranstaltungen. Die CVP-Frauen erachten eine Verschiebung als notwendig; vor allem, da das Einzugsgebiet der Frauen die ganze Schweiz betrifft.

„Obwohl sich die Lage dramatisch entwickelt, geht es nicht um Hysterie oder Panikmache. Aber es ist ein Gebot der Stunde, die Empfehlungen des BAG ernstzunehmen, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Das Verschieben oder Absagen von Veranstaltungen gehört dazu“, so die Präsidentin Babette Sigg.

Gerne informieren wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt darüber, wann die Mitgliederversammlung mit der Vorsteherin des VBS stattfinden wird. Über eine Teilnahme Ihrerseits freuen wir uns.

Mit besten Grüssen

Babette Sigg