04.05.2018 / Communiqués / /

Rücktritt von NR Barbara Schmid-Federer

Bern, 3. Mai 2018 Barbara Schmid Federers Rücktrittsankündigung löst bei den CVP-Frauen Schweiz Bedauern aus.

Mit Bedauern nehmen die CVP-Frauen Schweiz den angekündigten Rücktritt von NR Barbara Schmid-Federer, ZH, auf die nächste Session zur Kenntnis. Frau Schmid-Federer war über viele Jahre der direkte Kontakt in die Bundeshausfraktion und zu den Bundesparlamentarierinnen. Das liberal-soziale Politisieren der Nationalrätin, das Engagement ganz speziell auch für die Frauen schätzten und schätzen die CVP-Frauen ausserordentlich. Wenn es um Waffenbesitz, PID, „Familien“-Initiative der SVP und vieles andere ging: mit der überzeugenden Zürcherin hatten die CVP-Frauen eine Mitstreiterin, welche jeweils mit klaren Argumenten und Meinungen dem Gegenwind innerhalb und ausserhalb der Partei gemeinsam mit den CVP-Frauen trotzte.

Die CVP-Frauen können die Gründe, welche zum Rücktritt führten, nachvollziehen. Sie wünschen ihrer Noch-Nationalrätin viel Erfolg zur Wahl in den Rotkreuzrat.

Hier finden Sie den Artikel aus dem Tagesanzeiger Schmid-Federer tritt zurück und das Interview von Babette Sigg.

Weitere Informationen:

Babette Sigg Frank, Präsidentin, 076 373 83 18

Chantal Donzé, Kommunikation, 076 615 16 33